Privatsphären-Einstellungen

Auf unserer Website verwenden wir verschiedene Arten von Cookies: technische, funktionale und Analyse-Cookies. Grundsätzlich können Sie unsere Seite auch ohne Cookies besuchen. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Nutzung dieser Technologien zu. Details

Zum Inhalt springen

Datenschutzerklärung

In unserer Datenschutzerklärung erklären wir, wie wir personenbezogene Daten im Rahmen unserer Aktivitäten und auf unserer Website pretzels.dev verarbeiten. Dies umfasst den Zweck, die Art und den Ort der Datenverarbeitung. Zudem informieren wir über die Rechte der betroffenen Personen.

Für bestimmte Aktivitäten können zusätzliche Datenschutzerklärungen und rechtliche Dokumente wie AGB oder Nutzungsbedingungen relevant sein.

1. Kontaktadressen

Verantwortung für die Bearbeitung von Personendaten:

Christian Wolf

Königswinterer Str. 123e
53227 Bonn

Telefon: 0228 - 7636 7550

E-Mail: info@pretzels.dev

2. Betroffenenrechte

(1) Ihnen stehen folgende Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten zu, die wir verarbeiten:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO) über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten.

  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) oder Vervollständigung Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten.

  • Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO) Ihrer personenbezogenen Daten, sofern keine Ausnahmen nach Art. 17 Abs. 3 DS-GVO vorliegen.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO).

  • Recht auf Unterrichtung bei Änderungen in der Datenverarbeitung (Art. 19 DS-GVO).

  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

  • Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO).

Zudem haben Sie das Recht, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, falls Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns unrechtmäßig erfolgt. Zuständig hierfür sind die Landesdatenschutzbeauftragten, die für Sie zuständigen Ansprechpartner finden Sie z.B. unter folgender URL: https://www.ldi.nrw.de/

3. Begriffsdefinition

Personendaten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Eine betroffene Person ist jemand, dessen Personendaten wir verarbeiten.

Unter 'verarbeiten' versteht man jeglichen Umgang mit Personendaten, unabhängig von den verwendeten Mitteln und Methoden. Dazu gehören Vorgänge wie Abfragen, Abgleichen, Anpassen, Archivieren, Aufbewahren, Auslesen, Bekanntgeben, Beschaffen, Erfassen, Erheben, Löschen, Offenlegen, Ordnen, Organisieren, Speichern, Verändern, Verbreiten, Verknüpfen, Vernichten und Verwenden dieser Daten.

4. Datensicherheit

Wir legen großen Wert auf die Sicherheit Ihrer Daten. Deshalb werden Ihre persönlichen Daten über eine gesicherte SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung übermittelt. TLS (Transport Layer Security) und die Vorgängerversion SSL (Secure Socket Layer) sind Protokolle zur sicheren Datenübertragung im Internet. So schützen wir Ihre Daten vor unbefugtem Zugriff. Die Verschlüsselung erkennen Sie in Ihrem Browser an "https://" und dem Schloss-Symbol.

Außerdem schützen wir unsere Website und andere Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen vor Datenverlust, Zerstörung, unbefugtem Zugriff, Veränderung oder Verbreitung. Trotz regelmäßiger Überprüfungen ist ein absoluter Schutz gegen alle Risiken nicht gewährleistet.

5. Nutzung unserer Onlinepräsenz

Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Website, also ohne Registrierung oder direkte Datenübermittlung, erfassen wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server sendet. Wenn Sie eine Datei von unserer Website anfordern, speichern wir standardmäßig bestimmte Zugriffsdaten.

Zu diesen Daten gehören:

  • Die Webseite, von der die Datei angefordert wurde.

  • Der Name der Datei.

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung.

  • Die übertragene Datenmenge.

  • Der Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode (ob die Datei übertragen wurde oder nicht auffindbar war etc.).

  • Eine Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps und der Version.

  • Das genutzte Betriebssystem und die Bildschirmauflösung.

  • Die verwendete IP-Adresse.

Diese Daten benötigen wir, um Ihnen unsere Website anzeigen zu können und um Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Sie werden auch zu internen statistischen Zwecken und für die technische Verwaltung der Website genutzt. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, basierend auf unserem berechtigten Interesse an den genannten Zwecken der Datenerhebung.

6. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular

(1) Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail oder über unser Kontaktformular auf der Website werden personenbezogene Daten erfasst und gespeichert. Die Daten, die bei Nutzung des Kontaktformulars erhoben werden, sind im Formular ersichtlich. Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, den Inhalt der E-Mail sowie alle weiteren freiwillig angegebenen Informationen.

(2) Diese Daten verwenden wir ausschließlich, um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO oder unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

(3) Nicht mehr benötigte personenbezogene Daten werden gelöscht, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht. In diesem Fall beschränkt sich die Verarbeitung auf diese Zwecke. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO.

7. YouTube-Videos

Wir binden YouTube-Videos in unser Online-Angebot ein, die auf http://www.youtube.com gespeichert sind und direkt auf unserer Website abspielbar sind. Anbieter ist YouTube, ein Dienst von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google").

Umfang

Die Videos sind im "erweiterten Datenschutz-Modus" eingebunden. Das bedeutet, dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übermittelt werden, solange Sie die Videos nicht abspielen. Beim Abspielen der Videos werden die im Abschnitt "Beim Besuch unserer Website" genannten Daten übertragen, auf die wir keinen Einfluss haben.

Beim Aufrufen einer Seite mit eingebettetem Video erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website besucht haben, unabhängig davon, ob Sie bei Google eingeloggt sind oder nicht. Eine Zuordnung der Daten zu Ihrem Google-Account erfolgt nur, wenn Sie eingeloggt sind. Möchten Sie dies nicht, müssen Sie sich vor dem Abspielen der Videos aus Ihrem Google-Account ausloggen. Google kann diese Daten an Dritte weitergeben.

Weitere Informationen zur Datenerhebung und -verarbeitung durch Google finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Zweck

Wir nutzen YouTube, um Ihnen Videos über unsere Dienstleistungen und Produkte anzubieten. YouTube verwendet die Daten auch für Werbung, Marktforschung und zur Gestaltung seiner Website.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

8. Google Analytics

Für die bedarfsgerechte Gestaltung und Optimierung unserer Website pretzels.dev nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Dieser Dienst verwendet „Cookies“ (Textdateien) und ähnliche Technologien auf Ihrem Endgerät, um die Nutzung unserer Website zu analysieren. Die gewonnenen Informationen dienen der Auswertung Ihrer Website-Nutzung, der Erstellung von Berichten über die Websiteaktivitäten und der Optimierung von Werbemaßnahmen. Die Datenverarbeitung erfolgt durch Google.

Beachten Sie, dass Daten in den USA gespeichert werden können, ein Land mit einem nach EU-Maßstäben unzureichenden Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass US-Behörden Ihre Daten zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeiten, ohne adäquaten rechtlichen Schutz für Sie. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

9. Microsoft Clarity

Um zu verstehen, wie Sie unsere Website nutzen, arbeiten wir mit Microsoft Clarity und Microsoft Advertising zusammen. Dabei nutzen wir Verhaltensmetriken, Heatmaps und Sitzungswiederholungen, um unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und zu vermarkten.

Die Nutzungsdaten der Website erfassen wir mithilfe von First- und Third-Party-Cookies sowie anderen Tracking-Technologien. Diese Daten helfen uns, die Beliebtheit unserer Produkte/Dienstleistungen und Online-Aktivitäten zu analysieren. Zudem verwenden wir sie zur Website-Optimierung, für Sicherheits- und Betrugszwecke sowie für Werbeaktivitäten.

Weitere Informationen zur Datenerfassung und -verwendung durch Microsoft finden Sie in der Microsoft-Datenschutzerklärung.

Konkret verarbeiten wir Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen), Standortdaten und Bewegungsdaten (Mausbewegungen, Scrollverhalten) in pseudonymisierter Form. Wir haben Einstellungen vorgenommen, sodass die Datenerhebung durch Microsoft pseudonymisiert erfolgt, insbesondere durch IP-Masking.

Betroffen sind alle Nutzer unserer Website, die über unseren Cookie-Einwilligungs-Dienst zugestimmt haben. Die Verarbeitung basiert auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Der Verarbeitungszweck umfasst Tracking, Remarketing, Konversionsmessung, interessens- und verhaltensbasiertes Marketing, Profiling, Reichweitenmessung und Cross-Device Tracking.

Wir weisen Sie auf Ihre Widerspruchsrechte laut unserer Datenschutzerklärung hin. Sie können auch direkt bei den Anbietern widersprechen:

a) Europa: https://www.youronlinechoices.eu.

b) Kanada: https://www.youradchoices.ca/choices.

c) USA: https://www.aboutads.info/choices.

d) Gebietsübergreifend: https://optout.aboutads.info.

Microsoft Clarity: Onlinemarketing und Webanalyse durch Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Weitere Infos: https://clarity.microsoft.com; Datenschutzerklärung: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement; Opt-Out: https://choice.microsoft.com/de-DE/opt-out.

10. Newsletter

Mit den folgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie die Anmelde-, Versand- und statistischen Auswertungsverfahren und Ihre Widerspruchsrechte. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Anmeldedaten

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben. Optional bitten wir Sie, einen Namen zwecks persönlicher Ansprache im Newsletter anzugeben.

Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „Brevo“. Der Versanddienstleister kann nach eigenen Informationen diese Daten in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Inhalt des Newsletters

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen, u.a. mit werblichen Informationen, nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret beschrieben werden, sind diese für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Unsere Newsletter enthalten in der Regel Informationen zu unseren Produkten und unserem Unternehmen.

Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, sowie Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns vielmehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Der Versand des Newsletters und die Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient dem Nachweis der Einwilligung in den Empfang des Newsletters.

Kündigung/Widerruf

Sie als Newsletterempfänger können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in die Erfolgsmessung. Ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist leider nicht möglich, in diesem Fall muss das gesamte Newsletterabonnement gekündigt werden. Mit der Abmeldung vom Newsletter werden die personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn, deren Aufbewahrung ist rechtlich geboten oder gerechtfertigt, wobei deren Verarbeitung in diesem Fall nur auf diese Ausnahmezwecke beschränkt wird.

Wir können insbesondere die ausgetragenen E-Mail-Adressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern, bevor wir sie für Zwecke des Newsletterversandes löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

11. Social Media

Wir betreiben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie über unsere Leistungen zu informieren.

Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Sofern nicht anders in unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, wenn diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, zum Beispiel Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

12. Dauer der Speicherung

Daten werden gelöscht, sobald sie für ihren ursprünglichen Erhebungszweck nicht mehr benötigt werden. Bei Daten, die zur Bereitstellung der Website erhoben werden, erfolgt dies mit Beendigung der jeweiligen Sitzung. Daten in Logfiles werden spätestens nach sieben Tagen gelöscht, eine längere Speicherung findet nicht statt. In diesem Zusammenhang werden IP-Adressen der Nutzer entweder gelöscht oder so verändert, dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

13. Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf der eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie bitte dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke solcher Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Bereit zu starten?

Sie benötigen individuelle Software um Ihre Prozesse zu beschleunigen oder Ihr Unternehmen zu digitalisieren? Dann sollten wir miteinander sprechen.

Termin vereinbaren Zum Kontaktformular